Breaking News

Spendenfreigabe Rennrad-Nord.de 1712,-€ für „Bike for SMA“

Nachdem wir im November 2014 den Erlös unserer ersten Spendensaison von über 8000,- € voller Stolz persönlich an die Familien Mörl und Bauer als Vertreter der Initiative „Muskeln für Muskeln- mit Sport helfen“ übergeben durften, war uns allen klar, dass wir zukünftig nicht noch einmal mit gleichem Aufwand und ähnlichen Fahrleistungen aufwarten werden, dennoch wollten wir die Spendenaktion fortführen.

Nun, im Februar 2016, blicken wir erneut zurück auf eine abwechslungsreiche Radsaison mit vielen kleinen und einigen großen sportlichen Ereignissen.

Insgesamt verzeichneten wir 16 Spenden und eine Summe von 1712 €, davon einige größere Summen, teilweise anonym gespendet, aber auch wieder eine Reihe von kleinen Spenden. Hierfür möchten wir uns bei allen aufgeführten und anonymen Spendern ganz herzlich bedanken und diese Summe, abermals nicht ohne Dankbarkeit an die Initiative „Muskeln für Muskeln „ übergeben.

Wieder haben einige regionale Vereine bei verschiedenen RTF Veranstaltungen unsere Teilnahmegebühren gespendet, hier sind unteranderem zu nennen: RV Germania Hamburg, RV Trave Bad Oldesloe, das Ollaner Radteam und der RSC Kattenberg.
Auch die Teilnehmer und Freunde der schon legendären Quer Park Ein (QPE) Cyclocross Veranstaltung haben wieder Geld gespendet, ebenso wie die Teilnehmer bei „Rad am Ring“.

Ein großer Dank geht auch wieder an die Firma D+H Mechatronic AG und das Team „D+H and Friends, dass beim diesjährigen HH-Triathlon Spenden gesammelt hat.

Ferner gab es noch eine sehr großzügige Spende einer Stiftung, die hier gerne anonym bleiben möchte.

Das Team „Rennrad-Nord Bike for SMA“ war während dieser Saison selten in voller Stärke unterwegs, dennoch waren die rot-weißen Trikots vielerorts zu sehen und es gab immer wieder kurze Gespräche mit anderen Sportlern und Interessierten über das Thema Spinale Muskelatrophie. Besonderer Höhepunkt war die Teilnahme von Mario, Stefan und Flo an der Deutschland Tour, organisiert von „Quäldich.de“. In neun Etappen von Flensburg bis Garmisch mit maximalen Höhenmetern gespickt, ging es beispielsweise über die höchste befahrbare Straße Deutschlands, die Rossfeldhöhenstraße und zum Abschluss auf das Dach der deutschen Alpen, die Zugspitze, wo ein rauschendes Fest die Tour beendete. Für die Teilnehmer eine sicher unvergessene sportliche Woche.

IMG_0805Neben vielen Radcross Veranstaltungen im Winter bleiben auch einige Marathonveranstaltungen im Gedächtnis. Hervorzuheben sind hier die Jubiläums Touren der RG Nortorf und natürlich der Extrem Marathon von Aarhus nach Kopenhagen über 380 km in Dänemark.

Auch bei den Cyclassics in Hamburg, bei Rad am Ring, beim Lümmellauf in Volksdorf und nicht zuletzt bei den Deutschen Meisterschaften im Radcross in Vechta war das Team Rennrad-Nord vertreten.

Nun freuen wir uns schon auf die kommenden Radsaison, wenn auch bisher noch konkrete Planungen zu größeren Touren oder Ereignissen fehlen, so möchten wir die Aktion „Muskeln für Muskeln „ weiterhin unterstützen.

Hier gibt es den Artikel auch als PDF-Download

Print Friendly, PDF & Email

Check Also

Neue Teamtrikots für Rennrad-Nord.de

Seit 2014 sind wir als Team Rennrad-Nord.de unterwegs und tragen seitdem unser Motto „Mit Sport Helfen“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Website Protected by Spam Master